Am 27.9.2015 war es wieder soweit. 18 Schülerinnen und 6 Schüler (Q1) unserer Schule sowie 2 Begleitlehrer machten sich um 16.05 Uhr mit Flug 4U9464 auf den Weg in Richtung Heathrow. Am 28.9.2015 begann das zweiwöchige Betriebspraktikum in London. In Zusammenarbeit mit KulturLife/Kiel und TwinUK/London waren den Schülerinnen und Schülern Gastfamilien und Praktikumplätze vermittelt worden. Gegen 19 Uhr erreichte unsere Gruppe den Treffpunkt in Catford im Londoner Stadtteil Lewisham, wo die Gastfamilien auf uns warteten. Erste Herausforderungen und Gelegenheiten im authentischen Anwenden der englischen Sprache waren zu meistern und zu nutzen.

Am folgenden Montag setzten sich diese Bedingungen und Möglichkeiten fort in den Vorstellungsinterviews der Schülerinnen und Schüler bei ihren Arbeitsstellen, im selbstständigen Zurechtfinden im öffentlichen Verkehr (U-Bahn, Bus, Zug) der Weltstadt London. Die Praktika der Schülerinnen und Schüler fanden u.a. in Charity Shops, Sozialeinrichtungen, Reisebüro, Rechtsanwaltskanzlei, Finanzberatungsbüro, Verlagseinrichtung statt. Am 30.10.2015 waren alle sich anfänglich ergebenden Probleme mit nicht angemessenen Arbeitsstellen gelöst. Es kehrte Routine, Sicherheit und Selbstvertrauen ein im Umgang mit den Gastfamilien, dem täglichen Berufsverkehr, dem Englisch-Sprechen und –Verstehen, den Aufgaben an den Praktikumstellen, der Begegnung mit der multikulturellen Weltstadt London.

Nach dem größer werdenden Vetrautsein mit dem Leben und Arbeiten in London konnten die Schülerinnen und Schüler eine Vielzahl eigener Möglichkeiten ergreifen, ihre Englischkenntnisse weiter zu entwickeln, ihr Selbstbewusstsein in der Begegnung mit den täglichen Herausforderungen in einer Weltstadt zu stärken, einen genaueren Einblick in die Lebenswirklichkeit Londons zu gewinnen. Die sehr positiven Bewertungen, die unsere Schülerinnen und Schüler von den Arbeitgebern für ihre zweiwöchigen Tätigkeiten erhalten haben, zeigen, dass sie sehr erfolgreich waren im Bewältigen der großen Herausforderungen sowie im Ergreifen der einzigartigen Möglichkeiten, die dieses Londonpraktikum geboten hat. Zu diesen Möglichkeiten gehörte sicherlich auch das Freizeitprogramm, das die Schülerinnen und Schüler zusammen mit den beiden Begleitlehrern am Wochenende erlebten, welches das zweiwöchige Praktikum in London unterteilte.

Mit etwas Wehmut, dass dieses schöne Londonabenteuer bereits wieder vorbei ist, aber auch froh und stolz, dieses Abenteuer erfolgreich überstanden zu haben, machte sich unsere Gruppe am 9.10.2015 um 13 Uhr von Heathrow auf, nach Hause zu fliegen. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist das Leben, Reisen und Arbeiten in London nichts Unbekanntes oder weit Entferntes mehr. Es ist etwas, was nunmehr zu ihrer persönlichen Erfahrungswelt gehört und diese somit sehr bereichert hat. Vielleicht entwickelt sich aus dieser ersten Erfahrung heraus der Wunsch, erneut nach London zu fahren und diesen gewonnenen Erfahrungsschatz mit weiteren Möglichkeiten zu vertiefen.

Dieses Auslandspraktikum in London der 24 Schülerinnen und Schüler unserer Schule wurde finanziell unterstützt von unseren Kooperationspartnern, der Sparkasse Krefeld (1800 Euro) und der Firma Arca Valve/Vorst (600 Euro). Für diese großzügige Unterstützung unserer Schülerinnen und Schüler möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.

Wir sind alle zuversichtlich, das Londonpraktikum auch im Schuljahr 2016/17 den Schülerinnen und Schülern der Stufe Q1 anbieten zu können.

Dieter Bergau