Sponsoren des MEG

Qualitätsanalyse

Besucher

Wir haben 60 Gäste online
Willkommen in der Mensa Drucken E-Mail

Nach den Sommerferien 2010 haben wir unsere neue Mensa in Betrieb genommen.

Inzwischen haben wir technische und betriebliche Anfangsfehler überwunden und freuen uns über den neuen Caterer, die Firma BORGER. Sie ist Bio- und HACCP-zertifiziert und präsentiert 4 Menüs nach den Leitlinien bzw. Ernährungsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und den Empfehlungen der Vernetzungsstelle Schulverpflegung. In den Auswahlprozess wurden Eltern, Schüler und Lehrer einbezogen. Das Ergebnis stellt zufrieden: Der Speiseplan wiederholt sich nur alle 4-6 Wochen, Empfehlungen für Fleischangebote werden eingehalten, neben drei abwechslungsreichen traditionellen Gerichten wird ein vegetarisches angeboten und für alle wird Wasser zum Essen gereicht. Zusätzlich zum klassischen Nachtisch gibt es auch Obst, und eine Salatbar ist allen zugängig. Zurzeit können die Schüler ihr warmes Essen in der 6. und 7. Stunde einnehmen.

Es wird von den erfahrenen Damen Frau Thiel und Frau Vollmer ausgegeben. Beide kennen inzwischen viele Schüler mit Namen und können auf persönliche Bedürfnisse eingehen.

Gemeinsam schmeckt es besser

An der Salatbar

Bei der Essensausgabe

Auch das Bestellsystem wurde umgestellt und vereinfacht.  

  1. In den beiden Eingangsbereichen der Schule wurden Bestellterminals installiert, an denen das Essen bestellt und storniert werden kann. Der Zugang in das Bestellmenü wird über die Kontokarte gewährleistet.    
  2. Das Essen wird von einem neuen Anbieter, der Firma Borger aus Mönchengladbach, geliefert. Durch diese Maßnahme können auch spontane Essenbestellungen und -stornierungen noch bis 10 Uhr am Tage des Verzehrs sowohl über das Internet als auch über die Bestellterminals in den Eingangsbereichen, durchgeführt werden.   
  3. Wie bisher sollte die Aufladung der Karte möglichst per Überweisung oder Dauerauftrag sein, damit weder im Sekretariat größere Geldmengen angesammelt werden noch die Schüler mit dem Bargeld in die Schule kommen müssen. Im Ausnahmefall kann das Guthaben für die Essensbestellung per Bareinzahlung in den Sekretariaten aufgeladen werden.   
  4. Neu ist das Verfahren des elektronischen Bon-Systems. Die Schüler erhalten in diesem Fall einmalig eine Schulverpflegungskarte, mit der sie an den Bestellterminals in den beiden Eingangsbereichen das Essen auswählen können. Der Gegenwert des Verzehrs kann bar im Sekretariat entrichtet werden und wird mit der Karte kodiert. Im Rahmen des Guthabens kann somit das Essen für die ganze Woche oder auch spontan täglich bis 10.00 Uhr vorbestellt oder auch storniert werden. Der Zugang in das Bestellmenü wird über die Schulverpflegungskarte gewährleistet.  

Durch diese Umstrukturierungen ist die Resonanz der Schüler und Lehrer groß.


In den hellen und gut ausgestatteten Mensaräumen ist das gemeinsame Essen in angenehmer Atmosphäre ebenso möglich wie die Kommunikation der Teilnehmer untereinander.