Sponsoren des MEG

Qualitätsanalyse

Besucher

Wir haben 119 Gäste online
Aufführungen im März 2006 Drucken E-Mail

 

Murray Schisgals Komödie ’The Pushcart Peddlers’ behandelt den Mythos des amerikanischen Traums. Jeder Einwanderer unabhängig von seiner Herkunft und seinen Fähigkeiten kann es schaffen, den Traum vom Tellerwäscher zum Millionär zu verwirklichen, wenn er sich nur geschickt genug anstellt und eine Karriere als Geschäftsmann wählt. Das Stück wurde in der englischen Sprachversion aufgeführt.

Mitwirkende: Sascha Azarhoush, Irene Pohl, Felix Schöpke
Leitung: Ulla Schnetkamp

 

 

Ken Harrison, der Protagonist aus Brian Clarks Drama „Ist das nicht mein Leben“ (1978) ist nach einem Unfall querschnittsgelähmt. Er kann denken, reden und sehen, aber er kann sich nicht bewegen und wird den Rest seines Lebens in einem Bett verbringen müssen und auf Hilfe angewiesen sein. Ken Harrison möchte so nicht weiterleben müssen und zieht es vor zu sterben. Dazu braucht er aber die Hilfe von anderen. Mit viel schwarzem Humor kämpft er um sein Selbstbestimmungsrecht und stellt immer wieder die Frage: Ist das nicht mein Leben? Die Aufführungen bildeten einen Beitrag zum „Spectacolo“, dem 1. Kempener Theaterwettbewerb für Schüler.

Mitwirkende: Sascha Azarhoush, Anneke Eberlei, Louisa Engel, Vanetta Findlay, Jonas Hoffmann, Ivo Iotchev, Anke Jacobi, Nicole Kannenberg, Maike Mory, Irene Pohl, Karin Pohl, Verena Pump, Yvonne Queder, Felix Schöpke. Alina Slegers, Philipp Tünnerhoff, Gerrit Woltmann
Leitung: Ulla Schnetkamp