Michael-Ende-Gymnasium Europaschule der Stadt Tönisvorst

Sponsoren des MEG

Qualitätsanalyse

An- Abmelden

Besucher

Wir haben 53 Gäste online
Älteste Fußballer: Serie gerissen, neue Serie gestartet Drucken E-Mail

Das älteste Jungen-Fußballteam des MEG ist nach sieben Finalteilnahmen in Folge zum ersten Mal frühzeitig ausgeschieden: Im Vorrundenspiel um die Kreismeisterschaften siegte das Thomaueum aus Kempen mit 3:1. Insgesamt dürfen sich trotzdem zwei der vier MEG-Teams beste Schule im Kreis Viersen nennen: Genau wie im letzten Jahr wurden zwei Kreismeistertitel errungen.

Weiterlesen...
 
Spiel gegen Realschule: Erstes Unentschieden Drucken E-Mail

Zum ersten Mal in der inzwischen schon langen Tradition der Fußballspiele gegen die Realschule trennten sich die Mannschaften am Ende des Schuljahres 2013/14 unentschieden: 1:1 lautete das Endergebnis eines spannenden Spiels.

Weiterlesen...
 
Der Differenzierungskurs Geschichte/Sozialwissenschaften der Klasse 9 besuchte Brüssel Drucken E-Mail

Zum Abschluss des zweijährigen Differenzierungskurses Geschichte/Sozialwissenschaften fuhren dessen 29 Mitglieder mit Frau Bluhm, Herrn Busch und Herrn Weber nach Brüssel - einem Ort in dem besonders gut europäische Geschichte und Gegenwart erfahren werden kann.

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail

EILMELDUNG * EILMELDUNG * EILMELDUNG

Der diesjährige Sponsorenlauf erbrachte stolze


€ 14.391,--

 

Vielen herzlichen Dank an alle Sponsoren und Unterstützer!

 

 
Bilingual-Projekt mit der Ruhr Universität Bochum Drucken E-Mail

Im Rahmen einer Dissertation am Geographischen Institut der Ruhr Universität Bochum hat die bilinguale Klasse 9d an einem Internetprojekt zum Thema "Telekollaboration in bilingualen Modulen des Geographieunterrichts" teilgenommen.

Weiterlesen...
 
Tolle Erfolge beim „Deutschen Gründerpreis für Schüler 2014“ Drucken E-Mail

Zwei Teams des MEG waren erfolgreich beim Gründerpreis für Schüler. Sie bewiesen, dass sie schon jetzt in der Lage sind, ein Unternehmen mit vollständigem Geschäftskonzept zu gründen.

Weiterlesen...
 
Wie groß ist mein ökologischer Fußabdruck? Drucken E-Mail

Diese Frage stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-9 am 03. Juni im Forum der Schule. Was bedeutet „ökologischer Fußabdruck“? Alle Rohstoffe, die ein Mensch braucht und verbraucht, um sich zu ernähren, zu wohnen und sein Leben zu gestalten, kann man als Fläche darstellen. Jeder Mensch, der lebt, „verbraucht“ durch seine Lebensweise ein Stück Fläche, ein Stück unseres Planeten.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 47